fbpx
Wir. Heimat – Land – Jugendkultur von Farin,  Klaus, Mey,  Günter

Wir. Heimat – Land – Jugendkultur

„Heimat“ ist wieder angesagt – vor allem in ländlichen Regionen hat der Wunsch nach Entschleunigung und Wiederüberschaubarkeit der Lebensumwelt Konjunktur: das Dorf als Hort der Sicherheit und Ruhepol inmitten einer sich global immer schneller verändernden Welt. Doch die Prozesse der Individualisierung und Enttraditionalisierung prägen längst auch die Lebenswirklichkeiten auf dem Lande. Insofern werden sich Gemeinden für die Vorstellungen und Bedürfnisse der Jugendlichen öffnen müssen sowie deren Orientierungsmuster und lebensweltliche Praktiken berücksichtigen, wollen sie nicht zur jugendfreien Zone werden. Das Projekt „WIR. Heimat – Land – Jugendkultur“ erforschte gemeinsam mit einem bunten Strauß aus quantitativen und qualitativen Befragungen,
Workshops, Fachtagungen und journalistischen Erkundungen die Lebensperspektiven von Jugendlichen in ländlichen Regionen Deutschlands. Denn nachhaltige Veränderungen lassen sich heute nur noch erzielen, wenn die Menschen selbst aktiv mitwirken (dürfen). Das gilt nicht nur für Großbauprojekte, sondern auch für Jugendliche. Identifikation – mit
der Schule, dem Jugendhaus, der Gemeinde – entsteht letztlich durch Teilhabe und die Erfahrung von Respekt.
Damit das Dorf bleibt, muss es sich wandeln.

> findR *
Produktinformationen

Wir. Heimat - Land - Jugendkultur online kaufen

Die Publikation Wir. Heimat - Land - Jugendkultur von , ist bei Hirnkost erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Demografischer Wandel, Dorf, Dorfkultur, Dorfleben, Günter Mey, Heimat, Jugendkultur, Jugendliche, Klaus Farin, Land, Landei, Landleben, Ländlicher Raum. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 32 EUR und in Österreich 32.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!