fbpx
Wie die Schwalben fliegen sie aus von Lüfter,  Ursula, Verdorfer,  Martha, Wallnöfer,  Adelina

Wie die Schwalben fliegen sie aus

Südtirolerinnen als Dienstmädchen in italienischen Städten 1920–1960

Ursula Lüfter/Martha Verdorfer/Adelina Wallnöfer
WIE DIE SCHWALBEN FLIEGEN SIE AUS
Südtirolerinnen als Dienstmädchen in italienischen Städten 1920–1960

In der Zwischenkriegszeit und in einer zweiten Welle in den Fünfzigerjahren arbeiteten viele junge Frauen, meist aus bäuerlichen Familien, in italienischen Großstädten als Dienst- bzw. Kindermädchen. Obwohl diese Arbeitsmi-gration quantitativ durchaus bedeutend war, fehlte dazu bislang jede historische Aufarbeitung. Wer sind die Frau-en, und wie erfuhren sie von den Dienststellen, wie er-lebten sie die Städte und die „fremde“ Kultur, wie die neue Arbeit? Wie gestaltete sich ihre Freizeit, wie erleb-ten sie die „große Politik“ in den Jahren des Faschismus, der Option und des Krieges? Und wie war es, in eine für viele sehr klein gewordene Welt zurückzukehren?

Auf diese Fragen antworteten über siebzig ehemalige Dienstmädchen. Entstanden ist so ein farbiges und spannendes sowie reich bebildertes Buch, das einen bislang nicht beachteten Bereich der Sozial- und Frauengeschichte aufarbeitet.

> findR *
Produktinformationen

Wie die Schwalben fliegen sie aus online kaufen

Die Publikation Wie die Schwalben fliegen sie aus - Südtirolerinnen als Dienstmädchen in italienischen Städten 1920–1960 von , , ist bei Edition Raetia erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arbeit, Arbeitsmigration, Dienstmädchen, Faschismus, Frauen, Italien, Nationalsozialismus, Suedtirol. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 35 EUR und in Österreich 35 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!