fbpx
Waldorfpädagogik und Anthroposophie von Linde,  Frank

Waldorfpädagogik und Anthroposophie

Geisteswissenschaftliche Menschenkunde – Pädagogische Gesinnung – Intuitive Erziehungskunst

Mit etwa 1.200 Waldorfschulen und über 2.000 Waldorfkindergärten repräsentiert der aus der Anthroposophie Rudolf Steiners entsprungene Impuls die größte freie Schulbewegung weltweit. Nachdem inzwischen hundert Jahre seit ihrer Begründung vergangen sind, gibt es Anlass, sich darauf zu besinnen, was die Anthroposophie für die Waldorfpädagogik bedeutet. Aus dem Urbild ihrer Entstehung ergeben sich Aufgaben für die gelebte Praxis heute, um die Waldorfpädagogik in Gegenwart und nächster Zukunft in Stimmigkeit zu ihren geistigen Impulsen zu gestalten.

> findR *
Produktinformationen