fbpx
Vererbte Regionen von Hagemann,  Jenny

Vererbte Regionen

Aneignungen und Nutzungen von regionalem Heritage im Wendland und in der Lausitz im Vergleich

Kulturelles Erbe spielt in Grenzregionen nicht nur im Kontext von Beheimatung eine zentrale Rolle, es kommt auch in Transformationsprozessen zum Tragen: so etwa im Wendland als ehemaligem »Zonenrandgebiet« und in der Lausitz als Nachbar zu Polen seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Seinen zugrunde liegenden historischen Entwicklungen und aktuellen Handlungsräumen geht Jenny Hagemann in ihrer interdisziplinären Studie nach, indem sie historischen Vergleich, Diskursanalyse und qualitative Interviews miteinander verbindet. Sie liefert neue Erkenntnisse für Heritage Studies und Regionalgeschichte gleichermaßen und bietet erstmals Vorschläge zur Konzeptionalisierung von »regionalem Heritage« an.

> findR *
Produktinformationen

Vererbte Regionen online kaufen

Die Publikation Vererbte Regionen - Aneignungen und Nutzungen von regionalem Heritage im Wendland und in der Lausitz im Vergleich von ist bei transcript erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 20. Jahrhundert, 20th Century, Border, Cultural Anthropology, Cultural Geography, cultural heritage, Cultural Marketing, Cultural Studies, Discourse Analysis, Diskursanalyse, Erinnerungskultur, Grenze, Identitaet, Identity, Kulturanthropologie, Kulturerbe, Kulturgeographie, Kulturmarketing, Kulturwissenschaft, Lausitz, Memory Culture, Raum, Region, Social Geography, Sozialgeographie, Space, Transformation, Wendland. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!