fbpx
Überleben – Übers Leben. Blumen und Applaus von Artamonow,  Anastasia, Baetzel,  Tom, Berger,  Nina, Both,  Björn, Braun,  Silvy, Breitfelder,  Marc, Brockhues,  Matisek, Büchner,  Klaus, Claussen,  Nicole, Di Meglio,  Deborah, Diedrichsen,  Anne, Egelhaaf,  Christian, Egelhaaf,  Sabine, Engholm,  Björn, Fuchs,  Arved, Galia,  Tadeusz, Gremmel,  André, Günther,  Johanna, Högsdahl,  Björn, Hübner,  Holger, Jensen,  Thomas, Jessen,  Lars, Jochimsen,  Malte, Kankowski,  Kay, Krahe,  Oli, Kuchel,  Stefan, Maltzahn,  Arvid, Marx,  Strupp, Marx,  Wolfgang, Mo,  Maya, Möller,  Jonny, Mueller,  Frank, Nesch,  Torsten, Noffke,  Augustin Martin, Norland,  Synje, Paulsen,  Björn, Plewka,  Jan, Rai,  Ravi, Ratz,  Heinz, Reese,  Heiko, Röttger,  Martin, Schmidt-Arras,  Elena, Schroeter,  Georg, Serfling,  Moira, Skwirblis,  Jens, Stüdemann,  Kati Luzie, Stührwoldt,  Matthias, Waschkowski,  Andreas, Wedemeyer,  Katrin, Zaimoglu,  Feridun, Zell,  Markus, Zimmermann,  Sven

Überleben – Übers Leben. Blumen und Applaus

Bildband der Kunstszene und Kulturszene zwischen Nordsee und Ostsee im Corona-Shutdown – ein Zeitzeugnis aus Schleswig-Holstein

Musiker und Fotograf Sven Zimmermann reiste von März bis August 2020 quer durch Schleswig-Holstein und besuchte 50 Personen, die im Bereich Kunst und Kultur tätig sind und besonders vom Corona-Lockdown betroffen waren. Er führte intensive Gespräche über diese für alle Künstler*innen und Kulturschaffenden besondere Situation und die damit verbundenen Herausforderungen.
In diesem Bildband – versehen mit einem Vorwort von Björn Engholm – sind bekannte Persönlichkeiten der Kunst- und Kulturszene Schleswig-Holsteins mit weniger in der Öffentlichkeit stehenden, jedoch genauso wichtigen, vereint: Neben zahlreichen Malern, Schauspielern und Veranstaltern jeglicher Art traf Zimmermann unter anderem Björn Both, den Sänger der beliebten norddeutschen Band Santiano, Klaus Büchner, Gründungsmitglied und Sänger von Torfrock, die W:O:A Gründer Holger Hübner und Thomas Jensen, Sänger und Schauspieler Jan Plewka, Frontmann der Hamburger Rockband Selig, sowie den Schriftsteller Feridun Zaimoglu.
Zimmermann schafft es, die Gemütszustände der Personen zum Zeitpunkt des Gesprächs mit einem dichten Porträtfoto und einem persönlichen Zitat festzuhalten. Während zu Beginn des Lockdowns Zorn, Verzweiflung, Nachdenklichkeit, Angst und Trauer überwogen, waren es in den Monaten danach Hoffnung, Sorglosigkeit, Entschlossenheit, distanzierte Kritik und auch Freude.

> findR *
Produktinformationen