fbpx
Turbokapitalismus & Religionsdiktatur kontra Humanität & Gerechtigkeit von Pirker,  Alfred

Turbokapitalismus & Religionsdiktatur kontra Humanität & Gerechtigkeit

Zweistelligen Millionenbetrag für einen Flug in über 100 km Höhe um die Erde. Tausende Menschen müssen für einen Dollar pro Tag arbeiten, um leben zu können. Das finanzielle Absurdistan nimmt immer größere Ausmaße an, zum Schaden der Erde und ihrer Bewohner. Beängstigend sind Gepflogenheiten und Fakten in den USA als größte Militär- und Wirtschaftsmacht der Welt.
Religion ist historisch betrachtet das am stärksten missbrauchte Kulturprogramm zum Nutzen und Vorteil der katholischen Kirche. Die Zentrale dieses Weltkonzerns ist ein eigener Staat namens Vatikan unter päpstlicher Führung. Der Jude Jesus hat nie eine Kirche gegründet. Apostel Paulus, ein gebildeter jüdischer Pharisäer, der Jesus nie gesehen hat, prägte die christliche Religion am stärksten. Die daraus entstandene katholische Kirche, im Jahre 380 n.Chr. von den römischen Kaisern zur Staatsreligion deklariert, entwickelte sich zu einem wahren Machtimperium.
Dogmen mit immerwährender Gültigkeit und Glaubenssätze, im Widerspruch zu Vernunft und Humanität, sind ihre diktatorischen Vorgaben. Priesterweihe wird der Akt der Lizenzvergabe zum Lügen und Betrügen genannt. Die Säuglingstaufe ist als Vergewaltigungsprozedur und Anmaßung zu bezeichnen. Sie erfolgt ohne Zustimmung der Person und ist ein Verbrechen, da sie die Menschen in zwei Qualitätsgruppen der Getauften und Ungetauften trennt! Den größten Nutzen bringt ihr das Patent der Sündenvergabe. Eine äußerst kluge Konzerntaktik die ihrer Vermögensanhäufung dient und die Notwendigkeit ihres Priesterstandes und deren Befehlshaber begründet. Um das Tor zum Himmel zu öffnen, werden testamentarische Zuteilungen und Spenden wärmstens empfohlen.
Es ist nicht nachvollziehbar, dass in demokratischen Staaten wie BRD und Österreich diese Institution per Konkordat und Gesetzte geschützt, auch noch mit jährlichen Milliardenbeträgen gefördert wird! Diese Kirche bildet einen Staat im Staate mit eigenem Kirchenrecht und Kirchengericht, unabhängig vom demokratischen Rechtswesen und das im 21. Jahrhundert!
Natürlich befinden sich in der zweitgrößten Weltreligion Islam noch grausamere Zustände. In einer beachtlichen Zahl von Koranversen wird das Töten von Ungläubigen empfohlen. Frauen werden in manchen Ländern wie Haustiere gehalten. Der oberste Befehlshaber eines Gottesstaates macht sich in seinem religiösen Wahn selbst zur göttlichen Person. Kein Wunder, wenn diese absurden Vorstellungen religiöser Natur zur Keimzelle des Terrors, somit zur großen Gefahr der Menschheit wurde.
Nahtoderfahrungen (NTE) und Informationen von Verstorbenen sind heute allgemeines Wissensgut. Wissenschaftliche Erkenntnisse über die Existenz des Bewusstseins, unabhängig vom Körper sowie erwiesene Reinkarnationen, stehen im Widerspruch zur Lehre der Kirche. Pim van Lommel, Mitbegründer der „International Association for Near-Death-Studies“ hat in seinem Buch „Endloses Bewusstsein“ überzeugende Forschungsergebnisse dokumentiert. Es wäre Zeit Theologie den Status Wissenschaft abzuerkennen und durch eine kirchenunabhängige Jenseitsforschung zu ersetzen.
Die Narrenfreiheit für Religionen und Sekten ist zum Wohle der Menschen einzuschränken und unter Kontrolle zu halten. Humanität und Gerechtigkeit hat oberste Priorität. Das erfordert gravierende Veränderungen in unserem „demokratischen“ Rechtssystem.

> findR *
Produktinformationen

Turbokapitalismus & Religionsdiktatur kontra Humanität & Gerechtigkeit online kaufen

Die Publikation Turbokapitalismus & Religionsdiktatur kontra Humanität & Gerechtigkeit von ist bei BoD – Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bewußtsein, Jenseitsforschung, Kapital, Kirche, Ungerechtigkeit. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 8.99 EUR und in Österreich 9.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!