fbpx
Trompeters Wiegenlied von Knyphausen,  Susanna zu

Trompeters Wiegenlied

Anfang der 60er-Jahre: Die Zwillinge Simon und Abel waren unzertrennlich, bis Abel an Depressionen erkrankt und den Kontakt zu seinem Bruder einstellt. „Irgendwann werde ich dir das erklären“, versprach Abel seinem Bruder. Nach Abels Selbstmord erhält Simon von seinem Bruder ein Buch voller Briefe, das Seite für Seite mit den Erinnerungen ihres gemeinsamen Lebens gefüllt ist.
Simon taucht in die Vergangenheit ein, durchlebt ihr bisheriges Leben noch einmal – vom Anfang bis zum Ende. Von ihrer gemeinsamen Kindheit, ihrer Suche nach Liebe, ihren Träumen und ihren Fehlern. Simon glaubt, seinen Bruder gekannt zu haben, doch das, was Abel ihm letzten Endes in den Briefen anvertraut, reißt ihm den Boden unter den Füßen weg.
Dieses literarische Debüt erzählt von einer bedingungslosen Liebe zwischen zwei Brüdern, der Suche nach Gerechtigkeit und der Frage, wie schwer Schuld wiegen kann.

> findR *

Trompeters Wiegenlied online kaufen

Die Publikation Trompeters Wiegenlied von ist bei Europa Verlage erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet:  Tragödie, Abschied, Aufopferung, Betrug, Brüder», Depressionen, die große Liebe, Einsamkeit, Erinnerungen, Familiengeschichte, Familientragödie, Freiheit, Freiheitsdrang, Freiheitssuche, Freundschaft, Gerechtigkeit, Geschwister, Geschwisterliebe, Herkunft, Isolation, Kindheit, Leben, Lebensfragen, Lebenssinn, Leidenschaft, Liebe, Musik, Reue, Richter, Rückblick, Schmerz, Schuld, Schuldfrage, Schwären, Schweden, Sinn des Lebens, Sinnfragen, Skandinavien, Tagebuch, Tiefe Gefühle, Tod, traeume, Trauer, Trompete, Verbundenheit, Vergangenheit, Verzeihen, Zwillinge. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 16.99 EUR und in Österreich 17.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!