fbpx
Tote Seelen sterben nicht von Bublitz,  Manfred

Tote Seelen sterben nicht

Eine Kriminalnovelle

Eine Welle der Pädophilie schwappt über das Land. Den Kindemissbrauch gab es immer, aber die modernen Medien und das Internet machen das Ausmaß deutlich. Die Medien bieten aber auch Ansätze für strafrechtliche Ermittlungen. Die Vergewaltigung von Kindern ist eines der grausamsten Verbrechen. Sie fügt nicht nur unsägliches körperliches Leid zu, sie zerstört auch die Seelen der Opfer. Es gab Zeiten, in denen der Missbrauch von Kindern verharmlost, ja toleriert wurde. Das
führte zu seelischen Krüppeln mit hohem, aber selten erfülltem Therapiebedarf. Eine Kommission in Frankreich hat für die Zeit von 1950 bis heute die unglaubliche Zahl von 300.000 Fällen ermittelt. In Deutschland dürfte diese Zahl noch höher sein. Diese Novelle basiert ausschließlich auf verschiedenen wahren Fällen, die allerdings in Bezug auf Personen, Orte und Opfer verändert und anonymisiert wurden. So wurde das Geschehen unter anderem in das Alte Land verlegt.

> findR *
Produktinformationen