Tiroler Heimat: Band 68 (2004) von Riedmann,  Josef, Schober,  Richard

Tiroler Heimat: Band 68 (2004)

GERTRUD MRAS, Die Grabplatte der Lobecena aus der frühmittelalterlichen Kirche auf dem Burghügel von Schloss Tirol aus epigraphischer Sicht. HARALD KOFLER, Quellen zur Geschichte der Streitigkeiten zwischen dem Bergrichter von Gossensaß – Sterzing und dem Landrichter von Sterzing. WOLFGANG TSCHAN, Zur Geschichte des Schwazer Bergrechts. Quellenkritische Anmerkungen zum „Codex Maximilianeus“. ROBERT REBITSCH, Kaiser Karl V. als Landesherr von Tirol. Bemerkungen zur Geschichte Tirols unter einem wenig beachteten Landesfürsten. ALOIS UNTERKIRCHER, „. seinen Kindern lieber die Engelsglorie, als längeres Leben.“. Vorstellungen über die Wirkung der Schutzpockenimpfung bei Ärzten und medizinischen Laien zu Beginn des 19. Jahrhunderts. CHRISTINE ROILO, Lange Kontinuität: Die Brixner Adelsfamilie Lachmüller im 19. Jahrhundert. ELLEN HASTABA, Das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum und seine Bibliothek. Die Geschichte ihres Bestandes. Ihre Funktion als Museums- und Tirolensienbibliothek 1823-1900. CRISTIAN KOLLMANN, Die Namen Hollenze, Hollenzen und Ableitungen. Schriftenverzeichnis von Univ.-Prof. Hofrat Dr. Fridolin Dörrer.

> findR *
Produktinformationen

Tiroler Heimat: Band 68 (2004) online kaufen

Die Publikation Tiroler Heimat: Band 68 (2004) von , ist bei Wagner Innsbruck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Adelsfamilien, Bergrecht, Bergrichter, Chronik, Codex Maximilianeus, Gerichte, Grabplatte, Historie, Kaiser Karl V, Landesfürsten, Landesherr von Tirol, Medizingeschichte, Mittelalter, Pocken, Schriftverzeichnisse. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39.9 EUR und in Österreich 39.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!