fbpx
Späte Gegend von Winiewicz,  Lida

Späte Gegend

Protokoll eines Lebens

„Späte Gegend“ – so heißt bei uns die, wo ich her bin. Weil alles später reift. Wenn überhaupt: Manches reift gar nicht. Späte Gegend schildert eine längst in Vergessenheit geratene Lebensweise auf einem Bauernhof im 20. Jahrhundert. Schonungslos ehrlich, eindrücklich und liebevoll hat Lida Winiewicz die Lebensgeschichte einer 80- jährigen Bäuerin niedergeschrieben, wie sie selten bewahrt wird. Sie erzählt vom ruralen Alltag und seinen Gepflogenheiten: von der harten Arbeit, der Viehpflege, vom ständigen Hunger und Sparen, von den Dienstbotenjahren, den Gaststuben, den Hausmitteln, vom Wohnen auf engstem Raum und in einer Großfamilie. Es ist eine authentische Aufzeichnung geworden, ein Stück Zeitgeschichte.

> findR *
Produktinformationen