fbpx
Sozialarbeit in Europa – Europäische Sozialarbeit? von Daferner,  Peter-Paul, Warndorf,  PeterK.

Sozialarbeit in Europa – Europäische Sozialarbeit?

Zu Risiken und Nebenwirkungen im Prozess der europäischen Einigung: Das Projekt PEPITE

Dieser Band ist vor allem als eine abschließende Berichterstattung
zu verstehen, zu einem Projekt, das mit EU-Mitteln (Lifelong
Learning Programme Leonardo da Vinci) in einem europäischen
Rahmen in den Jahren 2010 bis 2013 stattgefunden hat.
Das Projekt trug den Namen PEPITE. Das Kürzel steht für das
Thema „Kindeswohl im Spannungsfeld von Elternarbeit, Evaluation
und Partizipation“ (Participation, Evaluation, Parentalité,
dan l´Intérnet de l énfant).
Die Partner beschäftigten sich in Workshops in Paris, Brüssel,
Karlsruhe und Klausenburg mit diesen Fragen der Jugendhilfe.
Einer europäischen Sozialarbeit, beruhend auf vergleichbaren
fachlichen Standards und einem allseits geteilten Wertekanon
bedarf es dringender denn je. Flüchtlingsströme, die nach Millionen
zählen, werden als nationale Bedrohung aufgefaßt, nicht
als humane Aufgabe. Damit sind nicht die sozialen, medizinischen,
bildungsbezogenen Dienste in Europa im Mittelpunkt der
Versorgung, Unterstützung, Integration oder Rückführung der
Hilfesuchenden, sondern gänzlich sachfremde (parteipolitische,
finanzpolitische, außenpolitische…) Überlegungen, die sich in
administrativen Unzulänglichkeiten (etwa im Bereich der Registrierung)
und Scheinlösungen (beispielsweise Obergrenzen),
Grenzzäunen und dem Einsatz von Polizei und Militär manifestieren.

> findR *
Produktinformationen

Sozialarbeit in Europa - Europäische Sozialarbeit? online kaufen

Die Publikation Sozialarbeit in Europa - Europäische Sozialarbeit? - Zu Risiken und Nebenwirkungen im Prozess der europäischen Einigung: Das Projekt PEPITE von , ist bei readbox publishing erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Europa, Flüchtlingspolitik, Sozialarbeit, Soziale Arbeit. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 16.7 EUR und in Österreich 17.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!