Selbstbestimmter Tourismus am Beispiel der Kanarischen Inseln von Eckert,  Christian, Garzón Beckmann,  Antonio, Herbold,  Valentin, Pechlaner,  Harald, Sülberg,  Werner

Selbstbestimmter Tourismus am Beispiel der Kanarischen Inseln

Abhängigkeiten reduzieren – Zielkonflikte entschärfen – Diversifikation ermöglichen

Die Kanarischen Inseln, deren Topographie stets herausfordernd für eine wettbewerbsfähige Tourismusstrategie war, dienen als Fallstudie zur Transformation hin zu einem nachhaltigen Tourismusmodell samt den damit verbundenen strategischen Herausforderungen und Zielkonflikten. Als Spiegelbild der Entwicklung des Reisens in den europäischen Ländern stehen die Kanaren für sich verändernde Lebensstile der Quellmärkte sowie für die Entwicklung und den Wandel des Reiseveranstalterwesens. Selbstbestimmter Tourismus bedeutet, eine bewusste Entscheidung für Zukunftsszenarien der Inseln zu entwickeln und abgestimmt zu sein zwischen Unternehmertum, Politik und Wissenschaft, um gemeinsam mit den nationalen und internationalen Reiseunternehmen geeignete Strategien zum Wohle des gesamten Tourismus-Netzwerkes „Kanarische Inseln“ zu finden.

> findR *
Produktinformationen

Selbstbestimmter Tourismus am Beispiel der Kanarischen Inseln online kaufen

Die Publikation Selbstbestimmter Tourismus am Beispiel der Kanarischen Inseln - Abhängigkeiten reduzieren – Zielkonflikte entschärfen – Diversifikation ermöglichen von , , , , ist bei Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Destination, Destinationsentwicklung, Geschäftsmodelle, Governance, Kanarische Inseln, Leadership, Nachhaltigkeit, Resilienz, Tourismus, Touristische Produktentwicklung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 74.99 EUR und in Österreich 77.09 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!