fbpx
Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte

Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte

2018

Déjà au premier millénaire, des lettrés grecs, romains, juifs, zorostrariens, et plus tard musulmans ont critiqué les enseignements du christianisme, invectivé les chrétiens ou répliqué à leurs attaques. Alors que la polémique chrétienne ancienne contre les autres religions a souvent été l’objet de recherches, la polémique antichrétienne ne l’est que rarement.
Im Februar 2017 fand in Fribourg das Kolloquium «Adversus Christianos» statt. Dabei bot sich die Gelegenheit, das Wissen über polemische Literatur zu vertiefen: Es zeigte sich eine grosse Vielfalt an Argumenten und polemischen Methoden. Die Texte bezeugen nicht nur die jeweiligen milieuspezifischen Ausdrucksweisen und die Motive ihrer Autoren, sondern lassen auch Rückschlüsse auf die unterschiedlichen Vorstellungen des Christentums zu.

> findR *
Produktinformationen

Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte online kaufen

Die Publikation Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte - 2018 von ist bei Schwabe Verlagsgruppe AG Schwabe Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: [Frühchristentum], Anti-christliche Polemik, Christentum, Geschichte, Katholizismus, Kirchengeschichte, Kongresse, Kulturgeschichte, Religionsgeschichte. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 0.01 EUR und in Österreich 0.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!