fbpx
Rechtsschutz des Schuldners bei fahrlässig unberechtigten Insolvenzanträgen von Schillgalis,  Shenja

Rechtsschutz des Schuldners bei fahrlässig unberechtigten Insolvenzanträgen

- insbesondere bei Anordnung von Sicherungsmaßnahmen gemäß § 21 InsO -

Ein Insolvenzantrag birgt für den Schuldner ein beträchtliches Schadenspotential schon vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens, wenn Antragstellung bzw. etwaige Sicherungsmaßnahmen bekannt werden. Die Publizitätswirkungen können selbst bei einem zuvor solventen Unternehmen die Insolvenz auslösen.
Ob und wann der Gläubiger, der fahrlässig unberechtigt einen Insolvenzantrag stellt, für die herbeigeführten Vermögensschäden haftet, untersucht die Autorin unter systematischer Analyse der Argumente, die von Rechtsprechung und Schrifttum für eine haftungsrechtliche Privilegierung auf vorsätzlich-sittenwidriges Handeln angeführt werden.
Die Arbeit richtet sich an Praxis und Lehre und regt an, den bisher vertretenen Standpunkt zu überdenken sowie präventiven Rechtsschutz durch die Schutzschrift zu gewähren.

> findR *
Produktinformationen

Rechtsschutz des Schuldners bei fahrlässig unberechtigten Insolvenzanträgen online kaufen

Die Publikation Rechtsschutz des Schuldners bei fahrlässig unberechtigten Insolvenzanträgen - - insbesondere bei Anordnung von Sicherungsmaßnahmen gemäß § 21 InsO - von ist bei Nomos erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bürgerliches Recht,, Rechtssysteme: Zivilprozessrecht, Zivilprozessrecht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 41 EUR und in Österreich 42.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!