fbpx
Radikale Inklusion – Ein Plädoyer für Gerechtigkeit von Wahl,  Hannah

Radikale Inklusion – Ein Plädoyer für Gerechtigkeit

Wünschen Sie sich eine gerechte Welt?
Inklusion, Solidarität und Gerechtigkeit lassen sich am besten radikal denken.

Inklusion ist das Modewort unserer heutigen Zeit: Politiker*innen und Entscheidungsträger*innen treffen sich zu Inklusions-Dialogen, novellierte ehemalige „Behinderten“-Gesetze tragen nun das Schlagwort, allerorts möchte man fortschrittlich, fair und sozial erscheinen. Ohne Inklusion geht es nicht mehr. Aber leider beschränkt sich der Inklusionshype auf kosmetische Veränderungen: Beinahe nirgends, wo Inklusion draufsteht, ist Inklusion drin.

Radikale Inklusion stellt unser Gesellschaftsystem in Frage: Wer profitiert und wer verliert unter den vorherrschenden Verhältnissen? Wie schaffen wir gleichberechtigte Teilhabe? Wir müssen eine Alternative wider die Ausgrenzung gestalten und den Paternalismus durch Empowerment, Inklusion und Allyship überwinden.

Unser System ist eine Barriere für Inklusion.
Inklusion ist ein Menschenrecht: Streitschrift für eine gerechte und solidarische Gesellschaft.

> findR *

Radikale Inklusion - Ein Plädoyer für Gerechtigkeit online kaufen

Die Publikation Radikale Inklusion - Ein Plädoyer für Gerechtigkeit von ist bei Leykam erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Ableismus, Allyship, Ausgrenzung, Barriere, behindert, Behinderten-Gesetz, Behindertenwerkstätten, Behinderung, Dialog, Empowerment, Gesellschaft, Gesetz, Gesundheitssystem, Gesundheitswesen, Gleichberechtigung, Heim, Inklusions-Dialog, Inklusionshype, Kapitalismuskritik, Lernschwierigkeiten, Menschenrecht, Modewort, Novellierung, Paternalismus, Pflegeeinrichtungen, Solidarität», Sonderschule, Streitschrift, System, Systemkritik, Werkstätte. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14 EUR und in Österreich 14.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!