Politische Interessenkommunikation in der Modernisierung. Das Beispiel des Regierungsbezirks Potsdam (1867–1914). von Stöber,  Rudolf, Umscheid,  Paul

Politische Interessenkommunikation in der Modernisierung. Das Beispiel des Regierungsbezirks Potsdam (1867–1914).

Der Regierungsbezirk Potsdam zeigt wie unter einem Brennglas alle Aspekte der stür­mi­schen Modernisierung, die Deutschland im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert erlebte: Ausbau der Infrastrukturen (Chausseen, Eisenbahn, Kanäle), Funda­mental­po­litisierung und Partizipation der Bevölkerung, stürmische Entwicklung der Medien- und Vereins­land­schaft, Umbrüche in der Landwirtschaft mit Landflucht, Leutenot und Wander­ar­beit, Industrialisierung und Urbanisierung.

Die Bezirksregierung berichtete der Staatsspitze zwischen 1867 und 1914 jedes Quartal über die Entwicklungen im Regierungsbezirk; zu dem gehörte bis 1881 auch Berlin. Be­sondere Aufmerksamkeit lag auf der Darstellung von Bevölkerungsentwicklung, Land­bau, Handel, Handwerk und Industrie, öffentlicher Stimmung und „Militär­ver­hält­nis­sen“. Die so überlieferte Chronik berührt alle Fragen vom sozialen Wandel bis hin zu Epidemien, Seuchen und Umweltschutz. Sie spiegelt Administration und Umsetzung der Politik und sie macht faktengesättigt deutlich, dass Politik nicht nur aus Ideologie, sondern vor allem aus Interessenartikulation, -aggregierung und -kommunikation be­stand (und besteht).

Die vorliegende Darstellung ist der Begleitband zu einer demnächst erscheinenden, vier­bändigen kommentierten Edition der 185 Quartalsberichte. Finanziert wurde das For­schungsprojekt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Das Projekt untersuchte mit einem innovativen Methodenmix aus statistischen Auswertungen und klassisch-quel­len­kri­tischen Instrumenten die Interessenkommunikation in der Modernisierung. Es konn­te gezeigt werden, dass die Quartalsberichte als Funktionstexte der Verwaltung, aber auch als detailreiche Quelle mit großer Tiefenschärfe die Vergangenheit an­schau­lich machen.

Rudolf Stöber, Jg. 1959, Dr. phil., Inhaber des Lehrstuhls für Kommunikations­wis­sen­schaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Florian Paul Umscheid, Jg. 1988, M.A., Mitarbeiter des DFG-Projekts „Politische Inter­es­senkommunikation in der Modernisierung. Die Berichte des Potsdamer Regierungs­präsidenten 1867 – 1914“ an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

> findR *
Produktinformationen

Politische Interessenkommunikation in der Modernisierung. Das Beispiel des Regierungsbezirks Potsdam (1867–1914). online kaufen

Die Publikation Politische Interessenkommunikation in der Modernisierung. Das Beispiel des Regierungsbezirks Potsdam (1867–1914). von , ist bei edition lumière erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: "Preussen", Gründerzeit, Politische Kommunikation, Verwaltungshandeln, Verwaltungskommunikation. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 44.8 EUR und in Österreich 46.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!