fbpx
Patricia Bucher: Schlachtenpanorama von Bucher,  Patricia, Marburger,  Marcel René

Patricia Bucher: Schlachtenpanorama

VisionärIn über drei Jahren hat Patricia Bucher das imposante 360°-Panorama einer immerwährenden Schlacht durch die Jahrhunderte geschaffen. Die junge Schweizer Künstlerin erhält dafür den renommierten Manor Kunstpreis und zeigt im Kunstmuseum Luzern in einem Rundbau mit etwa 10 Metern Durchmesser ihr 30 Meter langes und 60 cm hohes, am Computer gezeichnetes und coloriertes Werk. Aus über 2.000 Kriegsdarstellungen der Malerei, Zeichnung, Reportage, von Computergames und Comics hat sie ein einzigartiges ineinander schwappendes Getümmel generiert, in dem durch alle Jahrhunderte die verschiedensten Ethnien, Kampfstile und Bewaffnungen aufeinanderprallen.
Panoramabilder haben Geschichte in Luzern, der Stadt mit einem Kunstmuseum, vor dessen Haustüre sich das einzigartige Alpenpanorama am Vierwaldstättersee auftürmt und wo es mit dem Bourbaki-Panorama und dem Gornergrat-Diorama im Alpineum bereits aktuelle Besuchermagnete gibt. Gilt dort jedoch vor allem der Landschaft das Hauptaugenmerk, lässt das Bild von Patricia Bucher in einer einzigartigen soghaften Bewegung Menschheitsgeschichte zu einer immerwährenden Geschichte ­bewaffneter Auseinandersetzungen gerinnen.

Ausstellung:

Kunstmuseum Luzern, 27/02–01/05/2011
Städtische Galerie Waldkraiburg, 26/9–16/11/2014

> findR *
Produktinformationen

Patricia Bucher: Schlachtenpanorama online kaufen

Die Publikation Patricia Bucher: Schlachtenpanorama von , ist bei Snoeck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Kunst von Frauen, Panoramatische Darstellung des Krieges, zeitgenoessische kunst. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 68 EUR und in Österreich 70 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!