fbpx
Orkan in Hamburch von Herbst,  Hans

Orkan in Hamburch

Schöne Geschichten

Die neuen Geschichten von Hans Herbst überzeugen durch ihren ungewöhnlichen, oft ­schwar­­­­zen Humor. Er spielt mit Worten, reibt sich an Floskeln und zeigt auf, wie schnell etwas an Bedeutung verlieren kann, wenn man das Gesagte allzu wörtlich nimmt, ob im kleinen Alltag oder auch in der großen Weltpolitik.

„Es ist so einfach wie simpel“, sprach Herr Schmoiser, „entweder ich gehe zur Wahl oder ich gehe nicht zur Wahl.“ Und genau das tat er. Eine Entschlusskraft, die man diesem dünnen Mann gar nicht zugetraut hätte. Dünn war er wirklich, das kann man nicht anders sagen. Vielleicht lag das ja an seiner Ernährung, er aß gerne Walderdbeeren. „Natürlich bin ich dünn“, sagte er, „aber nur äußerlich.“ Was wollen uns dies Worte sagen? Hatte er wohl eine dicke Leber? Nie wird man das erfahren, er sprach nicht gerne über seine Leber, seine Stärke waren kurze, knappe Sätze, die mit seinem Innenleben nichts zu tun hatten.

> findR *
Produktinformationen