fbpx
Österreichisches Sterbeverfügungsgesetz von Schwarz,  Maximilian

Österreichisches Sterbeverfügungsgesetz

Entstehung, Umsetzung und die Rolle der Palliativmedizin

Seit 1. Jänner 2022 ist in Österreich die Beihilfe zum Suizid erlaubt. Dieses Buch beleuchtet die juristischen, politischen und gesellschaftlichen Hintergründe und Entwicklungen der letzten Jahrzehnte, die schlussendlich zur Entstehung des Sterbeverfügungsgesetzes geführt haben. Dabei wird anhand von Statistiken und Graphiken die Haltung der Bevölkerung
und der Ärzteschaft zur Suizidbeihilfe näher betrachtet. Um die österreichische Regelung international einzuordnen, werden die gesetzlichen Bestimmungen in anderen Ländern wie Deutschland, Schweiz, Niederlande analysiert und mit Daten unterfüttert. Zu Wort kommen auch wesentliche Protagonisten der Gesetzesentstehung bzw. des VfGH-Erkenntnisses.
Ein Fokus liegt dabei auf der Palliativmedizin, die sich zwar überwiegend gegen die Legalisierung der Suizidbeihilfe ausgesprochen hat, nun im Gesetz aber mit der wichtigen Aufgabe der ärztlichen Aufklärung betraut wurde. Da es sich
um ein gesellschaftspolitisch äußerst heikles Thema handelt, wird anhand zahlreicher Zeitungsartikel, Radio- und
Fernsehbeiträgen und Essays versucht, abseits der juristischen und politischen Dimension auch ethische Fragen aufzuzeigen.

> findR *
Produktinformationen

Österreichisches Sterbeverfügungsgesetz online kaufen

Die Publikation Österreichisches Sterbeverfügungsgesetz - Entstehung, Umsetzung und die Rolle der Palliativmedizin von ist bei Educa Verlag Halmich e.U. erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Palliative Care, Palliativmedizin, Sterbehilfe, Sterbeverfügung, Sterbeverfügungsgesetz, Suizid, Suizidassistenz. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 25 EUR und in Österreich 25 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!