fbpx
Nikolaus Friedrichsens Flensburger Studentenjahre von Philippsen,  Niels

Nikolaus Friedrichsens Flensburger Studentenjahre

An der PH Flensburg von 1971 bis 1975

Flensburg zwischen 1971 und 1975: Noch gibt es die Pädagogische Hochschule mit ihren typischen weißen Gebäuden in der Mürwiker Straße 77. Hier studiert auch der Flensburger Nikolaus „Nick“ Friedrichsen. Sein Ziel: Realschullehrer mit den Fächern Deutsch und Englisch zu werden. Von der ersten Vorlesung im Großen Hörsaal bis zur letzten mündlichen Prüfung begleiten wir in diesem Buch seinen Werdegang.

In den 40 Kapiteln geht es aber nicht nur um das Studium an der PH, sondern auch um viele Details aus Nicks „Privatleben“. Darunter auch: THW-Lehrgänge in Schönböken und Ahrweiler, Flensburg als unschlagbare Rätselstadt, mit einer Ente nach Paris, der langweiligste Job der Welt im Kraftfahrt-Bundesamt, Klausuren-Schummelei, Knutscherei mit der radikalsten Linken der ganzen PH, gute und weniger gute Profs und Dozenten, keiner kommt ins Sprachlabor, warum Nick von der Polizei gesucht wurde, Rod Stewart, Ravi Shankar und Manitas de Plata, MAD-Hefte und die Sesamstraße, die seltsamste Nacht seines Lebens, Girls, Girls, Girls, jede Menge Peinlichkeiten, die einzige Demonstration seines Lebens, „Beatles waren auch schon mal besser“, „aber nur küssen, ich bin verlobt“, College in London, Ten Years After und Jethro Tull, Nicks amouröse Versuche und Bruchlandungen.

> findR *
Produktinformationen