fbpx
Mythos New Economy von Stuhr,  Mathias

Mythos New Economy

Die Arbeit an der Geschichte der Informationsgesellschaft

Die New Economy ist nicht auf die steigenden Aktienkurse und die hysterische Medienöffentlichkeit der Jahre 1999 und 2000 zu reduzieren. Ihre herausragende Bedeutung besteht vielmehr darin, dass sie aktuell Diskurse »bearbeitet«. Als Mythos New Economy erfüllt sie die Funktion, die Attraktivität und Akzeptanz des modernen flexiblen kapitalistischen Systems, das wir »Informationsgesellschaft« nennen, zu erhöhen. Die New Economy war und ist ein explizites Versprechen, besser arbeiten und leben zu können. Mathias Stuhr zeigt, dass »besser« nicht unbedingt leichter oder besser bezahlt meint, aber doch: weniger entfremdet, kreativer, gemeinschaftlicher und flexibler.

> findR *
Produktinformationen

Mythos New Economy online kaufen

Die Publikation Mythos New Economy - Die Arbeit an der Geschichte der Informationsgesellschaft von ist bei transcript erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arbeit, Arbeits- und Industriesoziologie, Arbeitsgesellschaft, Economic Sociology, Economy, Gesellschaft, Informationsgesellschaft, Neoliberalism, Neoliberalismus, New Economy, Society, Sociological Theory, Sociology, Sociology of Work and Industry, Soziologie, Soziologische Theorie, Wirtschaft, Wirtschaftssoziologie, Work. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.8 EUR und in Österreich 29.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!