Mein Weg zurück ins Leben von Schwarzenberg,  Therese von

Mein Weg zurück ins Leben

Bericht einer Ärztin

Am 28. Dezember 1992 verunglückt Therese Fürstin von Schwarzenberg beim Schilaufen auf der Turracher Höhe. Sie wird gegen einen felsigen Hang geschleudert und spürt einen furchtbaren Schmerz. Sie fühlt ein Summen im ganzen Körper, den Körper selbst spürt sie nicht mehr.
Was man ihr nach dem Aufwachen aus der Narkose mitteilt, ist denkbar negativ: fünfter Halswirbel praktisch zerstört, Rückenmark komplett zerdrückt. Die Konsequenz: Querschnittgelähmt – ein Leben im Bett, günstigstenfalls im Rollstuhl.
Sie ist nicht bereit, dieses Urteil als endgültig hinzunehmen. Es gelingt ihr, sich ihre innere Stärke zu bewahren und jene Kräfte in sich zu mobilisieren, die es ihr schließlich ermöglichen, zusammen mit ihren Ärzten erfolgreich um ihre Gesundung zu kämpfen.
Bis dahin aber ist es ein langer Weg. Unablässig von Schmerzen geplagt, von Depressionen und Aggressionen gepeinigt, von endlosen Grübeleien und zerstörerischem Selbstmitleid befallen.
Mehr als zwei Jahre nach dem Unfall ist Therese von Schwarzenberg – wider jedes Erwarten und in erstaunlichem Ausmaß – wieder gesundet. Ihr Weg von der „Ur-Wut“ zur Akzeptanz ihrer Lebenssituation, Schritt für Schritt, mit vielen Rückschlägen, und doch den Sieg über sich selbst stets vor Augen, ist aufregender als jeder Abenteuerroman.

> findR *
Produktinformationen

Mein Weg zurück ins Leben online kaufen

Die Publikation Mein Weg zurück ins Leben - Bericht einer Ärztin von ist bei Ibera Verlag - European University Press Verlagsgesellschaft m.b.H. erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Körperbehinderung, Querschnittlähmung, Rollstuhl, Therapie. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 20 EUR und in Österreich 20 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!