fbpx
Mathematik ist Herrenwissen von Wiesemann,  Horst

Mathematik ist Herrenwissen

Prozessmethoden der Didaktik

Die makellose und kristallklare Mathematik besitzt zwei dunkle Makel: Scheinbar ist Mathematik ewig wahr und so unantastbar sicher, wie dass 2 mal 2 gleich 4 ist. Tatsächlich ist sie Herrenwissen und eine weitere Art des Machterhaltens neben Zuchthaus und Daumenschraube. Dies beweist das Buch. Scheinbar stellt Mathematik Methoden für alle Wissenschaften bereit: Begriffe definieren! Behauptungen beweisen! Widersprüche sind ausgeschlossen! So machen es alle. Tatsächlich ist Mathematik beschränkt auf Zahlen und Figuren. Für Menschenwissenschaften wie die Aneignenstheorie Didaktik ist sie nicht brauchbar: Menschen sind keine Zahlen, keine Figuren. Dies beweist das Buch. Das Buch „Mathematik ist Herrenwissen“ findet und erfindet neue Methoden für veränderliche Objekte, für zeitweilig Gültiges, Unsicheres, zum Exempel für den Arbeitsprozess, der den Gegenstand 2×2 mittels Abzählens an den Fingern richtig umformt in das Arbeitsprodukt 4. Dieser Prozess ist wahr, dagegen ist die blosse Aussage „2×2=4“ richtig, aber nicht wahr. Das Buch erzeugt Verfahrensweisen für Antastbare, zum Beispiel für Schüler und Studenten, die wirklichen Didaktiker. Wir alle, beweist dieses Buch, müssen lesen erst noch lernen, auch sprechen, und hören. Dieses Buch lehrt Ungehorsam durch das Denken der Arbeitsprozesse.

> findR *
Produktinformationen

Mathematik ist Herrenwissen online kaufen

Die Publikation Mathematik ist Herrenwissen - Prozessmethoden der Didaktik von ist bei Kovac, Dr. Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Didaktik, Identitaet, Macht - Herrschaft - Politik, Methoden der Didaktik und Mathematik, Methodologie, Paedagogik, Sprache - Sprechen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 49.95 EUR und in Österreich 51.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!