fbpx
Malady Wayward von Odesza,  D. C.

Malady Wayward

Kein Liebesroman

Ein Angebot, das niemand ausschlagen würde.
Eine Quinta, um die sich unheimliche Gerüchte ranken.
Ein Vertrag, den die wenigsten durchhalten.
Ein Mann, der alles von dir fordert.

Um sich ihr Studium zu finanzieren, beschließt Malady, als Au-pair-Mädchen ins Ausland zu gehen. Sie ist jung, aufgeschlossen, schlagfertig und braucht das Geld. Dringend.
Sie entscheidet sich kurzerhand für eine liebevolle Familie auf Madeira.
Statt eine moderne Villa am Meer erwartet Malady eine abgelegene, windgepeitschte Quinta auf einer Klippe. Das düstere Herrenhaus wird bloß von einem wortkargen Vater mit seinen zwei Kindern und seinem Bruder bewohnt.
Gleich zu Beginn merkt Malady, dass etwas nicht stimmt, trotzdem unterschreibt sie den moralisch verwerflichen Vertrag. Sie will sich um die Kinder kümmern und sich die Bezahlung von über hunderttausend Euro nicht entgehen lassen.
Nach den ersten Tagen fühlt sie sich beobachtet, hört fremde Stimmen und entdeckt geheime Zimmer. Dennoch wird sie von dem rätselhaften Geheimnis, das das Herrenhaus und die beiden Männer umgibt, magisch angezogen.
Während ihrer Probezeit verstrickt sie sich immer tiefer in ein undurchsichtiges Netz aus Verlangen, Geheimnissen und Vergehen.
Wird Malady die wahre Bedrohung, die hinter den Mauern der Quinta lauert, aufdecken? Oder wird sie, wie es im Dorf getuschelt wird, auf rätselhafte Weise verschwinden wie ihre Vorgängerinnen.

> findR *
Produktinformationen