Macht und Pädagogik in der rechtlichen Betreuung von Tormin,  Fabian

Macht und Pädagogik in der rechtlichen Betreuung

Mit dem Betreuungsrecht soll die Selbstbestimmung rechtlich betreuter Menschen gestärkt und deren Entmachtung auf das erforderliche Maß beschränkt werden. Inwieweit diese Zielsetzung realisierbar ist, wird hier anhand der Rollen von Macht und Pädagogik untersucht. Die an Michel Foucault angelehnte Machtanalyse ergibt ein hohes Machtpotenzial rechtlicher Betreuer, eine geringe staatliche Kontrolle sowie ein Risiko von unbewussten und bewussten Machtmissbrauch. Zudem wird die Notwendigkeit einer pädagogisch geprägten Professionalisierung der rechtlichen Betreuung diskutiert. Diese sollte darauf abzielen, dass Betreute aktiv dabei unterstützt werden, die teils weitreichenden Sachverhalte nach ihren Möglichkeiten zu erfassen und so ihren eigenen Willen bilden zu können. Dieser Handlungsbedarf erlangt vor dem Hintergrund des zu erwartenden starken Anstiegs der Betreuungszahlen besondere Relevanz.

> findR *

Macht und Pädagogik in der rechtlichen Betreuung online kaufen

Die Publikation Macht und Pädagogik in der rechtlichen Betreuung von ist bei Klinkhardt, Julius erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Aufenthaltsbestimmung, Behindertenpädagogik, Betreuungsrecht, Diskurs, Disziplinarmacht, Empowerment, Erziehungswissenschaft, Geistige Behinderung, gesetzliche Betreuung, Gesundheitssorge, Gouvernementalität, Inklusion, Macht, Machtmissbrauch, Michel Foucault, Normierungsmacht, Paedagogik, Personensorge, psychische Erkrankung, rechtliche Betreuung, Selbstbestimmung, Soziale Arbeit, Sozialleistungen, Staat, Teilhabe, Unterbringungsangelegenheiten, Vermögenssorge, Vertretung gegenüber Behörden, Vormundschaft, Wahnsinn und Vernunft, Wohnungsangelegenheiten. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 36 EUR und in Österreich 37.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!