fbpx
Lord Findlater und die Gärten seiner Zeit von Klyne,  Frank, Päckert,  Martin

Lord Findlater und die Gärten seiner Zeit

Mehrdeutigkeiten eines Lebens und einer Kunstform

In Grabstätte Nummer 32 auf dem Loschwitzer Kirchhof bei Dresden ruhen „Herr Lord Jacob Graf von Findlater, Pair von Schottland“ und „Johann Georg Christian Fischer“.
Wer war dieser schottische Aristokrat? Warum hat er in Sachsen seine letzte Ruhestätte gefunden? Wieso zusammen mit jenem ominösen Herrn Fischer? Und was macht deren gemeinsame Lebensgeschichte gerade auch für uns Heutige überaus anregend und spannend?
Indem jenem Lord Findlater und seinem „Partner“ nachgespürt wird, werden ihre Biografien eingeordnet in die europäische Geschichte der Zeitenwende um 1800 mit vielfältigen politischen, sozialen, kulturellen, geistes- und ideengeschichtlichen Aspekten wie nicht zuletzt der Entwicklung des Landschaftsgartens in Deutschland. Diese wird in 15 Exkursen, locker verschränkt mit der biografischen Handlung, nachgezeichnet.
Gleichzeitig gelingt eine überraschende Neuidentifizierung einer Nebenfigur der Weltliteratur.

> findR *
Produktinformationen

Lord Findlater und die Gärten seiner Zeit online kaufen

Die Publikation Lord Findlater und die Gärten seiner Zeit - Mehrdeutigkeiten eines Lebens und einer Kunstform von , ist bei wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Baron von Grimm, Befreiungskrieg, Biografie, Dresden, Elbschlösser, Empfindsamkeit, Gärten der Empfindsamkeit, Gartentheorie, Goethe, Goethezeit, Gotha, Karlsbad, Landschaftsgarten, Queer History, Rittergut Helfenberg, Sachsen, Schottland, Seifersdorfer Tal, Wahlverwandschaften», wbg Publishing Services. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 38.99 EUR und in Österreich 38.99 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!