lesen.heute.perspektiven von Beutner,  Eduard, Tanzer,  Ulrike

lesen.heute.perspektiven

Der Band bietet eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme und Perspektivenreflexion von WissenschafterInnen zum Thema „Lesen“ in verschiedensten Bereichen.
Zunächst erfolgt eine Untersuchung des Ist-Zustandes des Lesens bei Kindern und Jugendlichen in und außerhalb der Schule, des Weiteren die Beleuchtung psycholinguistischer, politischer, ideologischer und kulturwissenschaftlicher Dimensionen des Lesens sowie der Lesedebatte und der Lesetheorie. In der Folge werden verschiedene Berufsfelder auf ihre Erfahrungen als Leser, respektive als Leser von Dichtung befragt: der Lektor, der Historiker, der Psychiater, der Literaturwissenschaftler, der Dichter. Nicht zuletzt kommt die Frage nach der Bedeutung des Lesens im Exil zur Sprache. Den Perspektiven einer Zukunft, die längst begonnen hat, sind Studien zum Lesen von digitaler Literatur, zur Literaturvermittlung im Internet und zu Fanfiction und literarischer Fankultur im Internet gewidmet.

> findR *
Produktinformationen

lesen.heute.perspektiven online kaufen

Die Publikation lesen.heute.perspektiven von , ist bei Studien Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Beta-Lesen, Bibliothek, Deutschdidaktik, Deutschunterricht, Didaktik, Digitale Literatur, Digitale Medien, Digitales Zeitalter, Erwin Ringel, Exil, Fachdidaktik, Fankultur, Internet, Jugendliche, Kind, Lektor, Leseerziehung, Leseförderung, Leseforschung, Lesefreude, Lesekompetenz, Lesen, Lesen 2.0, Lesetheorie, Linguistik, Literatur, Literaturarchiv, Literaturhaus, Literaturkritik, Literaturvermittlung, Literaturwissenschaft, oesterreich, Paedagogik, Peter Handke, Poesie, Psychiatrie, Psycholinguistik, Psychologie, Schule, Unterricht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 23.99 EUR und in Österreich 23.99 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!