fbpx
KUNSTPREIS ZU EHREN VON KARL SCHMIDT-ROTTLUFF CHEMNITZ 2020

KUNSTPREIS ZU EHREN VON KARL SCHMIDT-ROTTLUFF CHEMNITZ 2020

Max Uhlig

Stiftung zu Ehren von Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz
Geleitet von dem Wunsch, den großen expressionistischen Maler in seiner Geburtsstadt Chemnitz zu ehren, hat die Stiftung einen Kunstpreis ins Leben gerufen, der weit über Sachsen hinausstrahlen soll.
Karl Schmidt-Rottluff (1884 – 1976) gehörte zu der Künstlergemeinschaft »Brücke«, die den Expressionismus nicht nur in Deutschland maßgeblich prägte. Sein gelebtes Bekenntnis zur unabhängigen und freien Kunstäußerung lässt ihn auch heute noch zum künstlerischen Leitbild werden. Was also liegt näher, als diesen bedeutenden Maler und Grafiker und seine künstlerische Haltung in den Mittelpunkt einer Stiftung zu stellen, die eine Verbindung von Tradition zur Moderne im künstlerischen Schaffen fördert und ehrt? Die im April 2015 gegründete Stiftung ist heute als eine Bürgerstiftung aufgestellt. Jeder kann sich hier einbringen und ideell oder auch materiell engagieren. Kultur wird zwar gern als Standortfaktor herangezogen, aber in der Regel bleibt es dem persönlichen Engagement vorbehalten, künstlerische Leistungen zu würdigen, vor allem dann, wenn sie außerhalb des Spektakels und des Marktes passieren.

> findR *
Produktinformationen

KUNSTPREIS ZU EHREN VON KARL SCHMIDT-ROTTLUFF CHEMNITZ 2020 online kaufen

Die Publikation KUNSTPREIS ZU EHREN VON KARL SCHMIDT-ROTTLUFF CHEMNITZ 2020 - Max Uhlig von ist bei KRAUSSREINHARDT erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Johanniskirche Magdeburg, KUNSTPREIS ZU EHREN VON KARL SCHMIDT-ROTTLUFF CHEMNITZ 2020, Max Uhlig. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 47 EUR und in Österreich 48.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!