fbpx
Kulturproduktion in der Migrationsgesellschaft von Oltmer,  Jochen, Pott,  Andreas, Schmiz,  Antonie, Schneider,  Jens

Kulturproduktion in der Migrationsgesellschaft

Herausforderungen für Kulturinstitutionen und Kulturpolitik

Migration und die Vielfalt der Gesellschaft fordern Kulturinstitutionen und die Kulturpolitik heraus. Das betrifft nicht nur die Frage der »Kanonisierung«, sondern auch die Kulturproduktion selbst: Wer spricht, wer darf worüber sprechen? Welche Geschichten werden erzählt und damit sichtbar gemacht? Wer ist »wir« und wer sind »die anderen«? Die Beiträger*innen bringen die Ergebnisse des Forschungsprojekts »Kulturproduktion in der Migrationsgesellschaft« (KultMIX) in einen Dialog mit der kulturellen und kulturpolitischen Praxis. Ihre innovativen Perspektiven verschaffen neue Einsichten in die Möglichkeiten und Herausforderungen im Umgang mit Migration, Diversität und gesellschaftlichem Wandel.

> findR *
Produktinformationen

Kulturproduktion in der Migrationsgesellschaft online kaufen

Die Publikation Kulturproduktion in der Migrationsgesellschaft - Herausforderungen für Kulturinstitutionen und Kulturpolitik von , , , ist bei transcript erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Ausstellung, Bildung, city, Cultural Education, Cultural Management, Cultural Policy, Culture, decolonization, Dekolonisierung, Diversität, Diversity, Education, Exhibition, Gesellschaft, Kommunen, Kultur, Kulturelle Bildung, Kulturmanagement, Kulturpolitik, Migration, Municipalities, Museum, Othering, Racism, Rassismus, Rechtspopulismus, Right-wing-populism, Social Inequality, Society, Soziale Ungleichheit, Stadt, Theater, Theatre. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!