fbpx
Konstantinopel im Qur`an von Hosein,  Imran N.

Konstantinopel im Qur`an

Imran N. Hosein wurde in Trinidad geboren. Er studierte den Islam unter der Führung des vornehmen islamischen Gelehrten: Maulana Dr. Muhammad Fadlurahman Ansari, am Aleemiyah Institut für islamische Studien, in Karatschi, Pakistan. Ebenso beendete er sein Studium in Philosophie an der Karatschi Universität und in internationalen Beziehungen, an der Universität der karibischen Inseln, Trinidad und dem Hochschulinstitut für internationale Studien, in Genf, in der Schweiz.
Infolge einer mysteriösen Entscheidung, getroffen durch Mustafa Kemals säkularer, türkischer Republik, nicht nur den Namen der Stadt zu ändern, sondern auch die Schritte einzuleiten um letztendlich sicherzustellen, dass der Name „Konstantinopel“ nicht länger benutz werden würde, musste dieser Schreiber den Namen „Konstantinopel“ aus dem Geschichtsmuseum zurückholen, damit dieses Buch verfasst werden konnte. Warum änderte der säkulare, türkische Führer den Namen der Stadt? Warum musste der Name „Konstantinopel“ dieses rätselhafte Schicksal erleiden? Dieses Buch schafft Klarheit bzgl. diesem Fachbereich.
Dieser Schreiber ist davon überzeugt, dass das mysteriöse Verschwinden des Namens „Konstantinopel“ aus dem heutigen Vokabular und dem heutigen Diskurs, direkt mit dem Stellenwert und der Rolle der Stadt verbunden ist, die sie in der islamischen und christlichen Eschatologie einnimmt.

> findR *
Produktinformationen

Konstantinopel im Qur`an online kaufen

Die Publikation Konstantinopel im Qur`an von ist bei BoD – Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 1435, Armegeddon, Hagia Sophia, Konstantinopel, Messias. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 19.99 EUR und in Österreich 20.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!