fbpx
Kommentar, Übersetzung, Theater in Walter Benjamins frühen Schriften von Primavesi,  Patrick

Kommentar, Übersetzung, Theater in Walter Benjamins frühen Schriften

Im frühen Werk Walter Benjamins wird eine differenzierte Theorie der literarischen Kritik entwickelt: dies vor allem in der Arbeit über den „Begriff der Kunstkritik in der deutschen Romantik“ und im Essay über „Goethes Wahlverwandtschaften“. In den Kontext dieser Theorie gehören aber auch der Kommentar „Zwei Gedichte von Friedrich Hölderlin“ von 1914, der Essay „Die Aufgabe des Übersetzers“ von 1921 und die zwischen 1916 und 1928 im Umkreis des „Trauerspiel“-Buchs entstandenen dramen- und theatertheoretischen Schriften. Diesen Arbeiten widmet sich Patrick Primavesis Studie. Kommentar, Übersetzung und Theater versucht der Autor darin als Bezugspunkte einer Ästhetik darzustellen, die nicht nur zwischen Kunst und Wissenschaft oder zwischen Produktion und Rezeption zu vermitteln hätte, sondern ebenso zwischen Schrift und Körper, subjektiver und kollektiver Erfahrung. Ein ehrgeiziges Programm, das jedoch die Ambitionen der Benjaminschen Theoriebildung recht genau widerspiegelt. Durch eine präzise Lektüre der angeführten Schriften Benjamins gelingt es Primavesi, den Leser von seinen Thesen zu überzeugen – Thesen, die auch für das spätere Werk Benjamins von nicht geringer Bedeutung sind.

> findR *

Kommentar, Übersetzung, Theater in Walter Benjamins frühen Schriften online kaufen

Die Publikation Kommentar, Übersetzung, Theater in Walter Benjamins frühen Schriften von ist bei Klostermann, Vittorio erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Aesthetik, Allegorie, Benjamin, Walter, Dramentheorie, Goethe, Johann Wolfgang, Hölderlin, Friedrich, Kunstkritik, Literaturwissenschaft, Lyrik, Philosophie, Rezeption, Theorie, Uebersetzung, Ursprung des deutschen Trauerspiels, Wahlverwandtschaften. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24 EUR und in Österreich 24.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!