fbpx
Jugend ohne Zukunft? von Alberts,  Michael, Büscher,  Wolfgang, Emendörfer,  Veronika, Garbe,  Friedhelm, Hagge,  Thies, Iwan,  Rüdiger, Pfeiffer,  Christian, Rüth,  Thomas, Wagner,  Johannes, Weirauch,  Wolfgang

Jugend ohne Zukunft?

2,5 Millionen Kinder leben in Deutschland in Armut. Viele von ihnen wachsen ohne Fürsorge ihrer Eltern auf, werden mit sexueller Gewalt konfrontiert, bekommen keinerlei Werte und Liebe vermittelt und verwahrlosen.
Immer mehr Menschen lassen sich fallen, geben sich vollständig auf und entwickeln eine absolute Gleichgültigkeit in bezug auf ihre Werte, die Erziehung ihrer Kinder und ihre Sexualität. Das tägliche Konsumieren von Pornos ist bei immer mehr Menschen genauso normal wie die Pornosprache der Jugendlichen. Hier rollt eine Welle auf unsere Gesellschaft zu, deren Wucht Teile dieses Landes erschüttern könnten. –
Lesen Sie die bewegenden Interviews über die neue Armut in Deutschland, Verwahrlosungserscheinungen im Sexuellen sowie über die Wirkung von Medienkonsum und Killerspielen auf die Empathie und Schulleistungen der Jugendlichen sowie zwei Interviews über die Waldorfpädagogik, in denen gezeigt werden soll, wie man die heutigen Kinder mit Liebe und Engagement erziehen und ihnen einen Sinn im Leben vermitteln kann.

> findR *
Produktinformationen

Jugend ohne Zukunft? online kaufen

Die Publikation Jugend ohne Zukunft? von , , , , , , , , , ist bei Flensburger Hefte erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Arche /Berlin, Armut, Deutschland, Gewalt, Gewaltvideos, Killerspiele, Kinder, Medienkompetenz, Pornorapper, Pornosprache, Sexuelle Verwahrlosung, Soziale Verwahrlosung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 15 EUR und in Österreich 15.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!