fbpx
Josef Ignaz Mildorfer. Rebell des Barock von Bregovac Pisk,  Marina, Gamerith,  Andreas, Hirhager,  Ulrike, Hohn,  Maike, Leube-Payer,  Elisabeth, Rollig,  Stella, Schober,  Eva

Josef Ignaz Mildorfer. Rebell des Barock

Aus Anlass des dreihundertsten Geburtstags von Josef Ignaz Mildorfer (1719–75) widmet sich dieser Katalog dem Schaffen des spätbarocken Malers. Er stellt einen Künstler vor, dessen Werke nun erstmals überhaupt in einer monografischen Ausstellung zusammengeführt worden sind.
Den aus Innsbruck gebürtigen Mildorfer zieht es, so wie viele seiner Künstlerkollegen, von Tirol nach Wien. Um 1750 lernt und lehrt er an der Wiener Kunstakademie, an der in dieser Zeit eine alles andere als konventionelle Kunst entsteht. Die Institution ist gewissermaßen ein Ort der Wiener Avantgarde des 18. Jahrhunderts. Mildorfer ist – zunächst als Schüler, dann als Professor für Malerei – Teil dieser spannenden Entwicklung, die Extreme in Bewegung, Ausdruck und Licht auslotet. Die Suche nach mutigen künstlerischen Lösungen prägt sein Schaffen – davon zeugen seine eindrucksvollen Schlachtenbilder ebenso wie viele seiner Werke, die für verschiedene Auftraggeber aus Kirche, Adel und Bürgertum entstanden sind.
Neben Texten zu diesen Schwerpunktthemen bietet der Katalog weiterführende Essays und ediertes Quellenmaterial, die Mildorfer in seiner Zeit verankern und ihn als künstlerische wie als soziale Figur greifbar machen. Und so lädt dieses Buch seine Leserinnen und Leser zur Entdeckung eines weitgehend unbekannten Rebellen des österreichischen Spätbarock ein.

> findR *
Produktinformationen

Josef Ignaz Mildorfer. Rebell des Barock online kaufen

Die Publikation Josef Ignaz Mildorfer. Rebell des Barock von , , , , , , ist bei Belvedere erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: barock, belvedere, Josef Ignaz Mildorfer. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 19 EUR und in Österreich 19 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!