fbpx
Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte / Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte von Vormbaum,  Thomas

Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte / Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte

2005/2006

Schwerpunktthema des siebenten Jahrbuches ist ein Ausschnitt aus dem großen Themenbereich „Menschenrechte“. Es geht um das Lebensrecht von psychisch kranken und geistig behinderten Menschen, das in exemplarischer Weise durch die NS-„Euthanasie“-Aktion in Frage gestellt und verneint worden ist. Die Themen reichen von den geistes- und zeitgeschichtlichen Voraussetzungen des eugenischen Denkens über die Ereignisse während der Zeit der NS-Herrschaft und die Bemühungen um ihre strafrechtliche „Aufarbeitung“ in der Bundesrepublik bis zu den gegenwärtigen Diskussionen um Sterbehilfe und menschenwürdiges Sterben. Innerhalb dieses Schwerpunktthemas und neben ihm hat sich für dieses Jahrbuch ein Nebenschwerpunkt mit der Thematik „Widerstand in einem totalitären System“ herausgebildet.

Das Buch beinhaltet 7 s/w Abbildungen.

Aus dem Inhalt

Allgemeine Beiträge
‚ANNA CAPELLI, Mailand:‘
Strafvollzugsgeschichte – Quellen und Methoden
‚FRIEDRICH DENCKER, Münster:‘
Strafverfolgung der Euthanasie-Täter nach 1945
‚PETRA FUCHS, Berlin / GERRIT HOHENDORF, München / PHILIPP RAUH, Berlin / ANNETTE HINZ-WESSELS, Berlin / PAUL RICHTER, Heidelberg / MAIKE ROTZOLL, Heidelberg:‘
Die NS-„Euthanasie“-Aktion-T4 im Spiegel der Krankenakten. Neue Ergebnisse historischer Forschung und ihre Bedeutung für die heutige Diskussion medizinethischer Fragen
‚KLAUS-DETLEV GODAU-SCHÜTTKE, Bielefeld:‘
Die Untätigkeit der Justiz vor 1945
‚DOMENIK HENNING WENDT; Münster:‘
Humor als Form des Widerstands im Dritten Reich
‚UWE KAMINSKY, Düsseldorf:‘
Die Evangelische Kirche und der Widerstand gegen die „Euthanasie“
‚HANS-WALTER SCHMUHL, Bielefeld:‘
Die katholische Kirche und die „Euthanasie“
‚HANS-WALTER SCHMUHL, Bielefeld:‘
„Euthanasie“ im Nationalsozialismus – ein Überblick
‚MICHAEL SCHWARTZ, Berlin:‘
Medizinische Tyrannei: Eugenisches Denken und Handeln in international vergleichender Perspektive (1900–1945)

Forum Juristische Zeitgeschichte
‚VERA GROßE-VEHNE, Münster:‘
„NARA T-253, roll 44, file 81“ – „Euthanasie“-Quellen bei T. Morell

Beiträge zur modernen deutschen Strafgesetzgebung. Materialien zu einem Historischen Kommentar
‚SYLVIA KESPER-BIERMANN, Bayreuth:‘
Kodifikation und Nation. Entwicklungslinien deutscher und schweizerischer Kriminalgesetzgebung im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Leben und Werk. Biographien und Werkanalysen
‚MARIO A. CATTANEO, Padova Treviso:‘
Recht, nicht Rache. Zum Gedenken an Simon Wiesenthal
‚KLAUS-DETLEV GODAU-SCHÜTTKE, Bielefeld:‘
Die Heyde/Sawade-Affäre. Zur Person Werner Heyde – 1902 bis 1945
‚ROBERT CHR. VAN OOYEN, Lübeck:‘
Normative Staatslehre in pluralismustheoretischer Absicht: Hans Kelsens Verfassungstheorie der offenen Gesellschaft
‚BERND RÜTHERS, Konstanz:‘
Der Widerstand der Namenlosen – Hans Calmeyer – zu Unrecht vergessen!
‚FRIEDRICH SCHAFFSTEIN (†)‘
Erinnerungen an Georg Dahm

Juristisches Zeitgeschehen. Rechtspolitik und Justiz aus zeitgenössischer Perspektive
‚JOHANN BRAUN, Passau:‘
Freiheit und Personalität
‚HELIA-VERENA DAUBACH, Recklinghausen:‘
Aktuelle Entwicklungen: § 216 StGB – Patientenverfügung – Patientenautonomie
‚HEINZ HOLZHAUER, Münster:‘
Zum Verlauf und zum gegenwärtigen Stand der Diskussionen um die Patientenautonomie am Lebensende
‚CRISTINA DE MAGLIE, Pavia:‘
Multikulturalismus und Strafrecht. Am Beispiel der USA
‚THILO RAMM, Darmstadt:‘
Juristische Politikbegleitung

Recht in der Kunst – Kunst im Recht
‚REINER HAEHLING VON LANZENAUER, Baden-Baden:‘
Angeklagt wegen Mordes: Rechtsanwalt Karl Hau
‚KLAUS LÜDERSSEN, Frankfurt:‘
Die düstere Poesie des Paradoxen im Recht. Kafkas Roman „Der Proceß“ und verwandte Texte

Beiträge zur Anwaltsgeschichte
‚ANGELA BORGSTEDT, Karlsruhe:‘
Solidarität – Entsolidarisierung. Reaktionen innerhalb der Anwaltschaft auf die Entrechtung jüdischer Kollegen
‚ANGELIKA KÖNIGSEDER, Berlin:‘
Verteidigung vor dem Volksgerichtshof
‚TILLMANN KRACH, Mainz:‘
Rechtsanwälte im Nationalsozialismus. Anpassung – Distanz – Widerstand
‚TILLMANN KRACH, Mainz:‘
Die Ahndung „widerständigen Verhaltens“ durch die anwaltliche Ehrengerichtsbarkeit
‚HARTMUT LUDWIG, Berlin:‘
Rechtsanwalt Dr. Hans Koch als Verteidiger Pfarrer Martin Niemöllers 1938 vor dem Sondergericht II in Berlin

> findR *
Produktinformationen

Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte / Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte online kaufen

Die Publikation Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte / Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte - 2005/2006 von ist bei Berliner Wissenschafts-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Euthanasie, Menschenrechte, Nationalsozialismus, Strafrecht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 75 EUR und in Österreich 77.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!