fbpx
Irrungen, Wirrungen von Fontane,  Theodor

Irrungen, Wirrungen

„Die aus kleinen Verhältnissen stammende Lene Nimptsch lernt den Baron Botho von Rienäcker kennen und verlebt einen wunderbaren Sommer mit ihm. Doch welche Zukunft kann ihre Liebe über Standesgrenzen hinweg haben? Ende des 17. Jahrhunderts? Fontanes Schilderungen sind so unbefangen, dass es die Tugendwächter seiner Zeit auf den Plan ruft, was seinem Erfolg freilich keinen Abbruch tut.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)

> findR *
Produktinformationen