fbpx
Indianerspiel von Dräger,  Lothar

Indianerspiel

Auch Indianer spielen Indianer - Studie eines Klischeebildes

Der ehemalige Leiter der Nordamerika-Abteilung am Völkerkundemuseum Leipzig beschäftigt sich mit dem Phänomen, daß Indianer – Angehörige unterschiedlicher nordamerikanischer Kulturen – sich z.B. Plainskrieger präsentierten, um in der Öffentlichkeit einem bestimmten Klischee ihrer eigenen Kultur gerecht z uwerden.
In der „Buffalo Bill Show“ traten alle Indianer in der Tracht der Plainsvölker auf, auch wenn sie aus anderen Kulturkreisen kamen. Schon vorher wurden in europäischen Völkerschauen Vertreter indianischer Völker ensprechend dem Klischeebild des weißen mannes präsentiert, sonst wurden sie nicht als Indianer anerkannt.
diese ungeöwhnliche Dokumentation berichtet u. a., wie Hopi und Navajo bei ihren Zeremonien Eigenartien ihrer größten Feinde, der Apachen und Comanchen annahmen. Waldlandvölker des Nordostens übernahmen kulturelle Merkmale der Plains und trugen Adlerfederhauben. In prägnanter, faktenreicher Form dokumentiert Dräger diese Phänomene und entlarvt damit das europäische Indianerbild.

> findR *
Produktinformationen