fbpx
Im Sommer sind die Schatten blau von Meier,  Mara

Im Sommer sind die Schatten blau

Amanda Tröndle-Engel

Die Zeichenlehrerin Amanda Amiet-Engel und ihr Mann, der Oberrichter Dr. Arnold Amiet, leben zu Ende des 19. Jahrhunderts als geschätzte Mitglieder der Gesellschaft in Solothurn. Nach dem frühen Tod ihres Mannes im Juli 1900 gerät Amanda in eine tiefe Lebenskrise. Es genügt ihr nicht mehr, das Malen als angenehmen Zeitvertreib zu betreiben. Die Kunst soll ihr Beruf werden. Trotz finanzieller Engpässe und familiärer Pflichten zieht sie in den Künstlerort Dachau, geht unter die «Malweiber», läuft in schmutzigen Stiefeln übers Moor.
Sie zeichnet und malt unermüdlich, erkämpft sich ein Leben als eigenständige und selbstbewusste Künstlerin. Dabei schliesst sie neue Freundschaften, so auch mit dem 22 Jahre jüngeren Künstler Oskar Tröndle. Als Oskar lebensgefährlich erkrankt, gesteht Amanda sich ein, wie viel ihr an ihm liegt. Doch gesellschaftliche Konventionen und die Missbilligung von Familie und Bekannten stehen ihrer Verbindung im Weg. Die Hindernisse scheinen unüberwindlich.

> findR *
Produktinformationen

Im Sommer sind die Schatten blau online kaufen

Die Publikation Im Sommer sind die Schatten blau - Amanda Tröndle-Engel von ist bei Zytglogge erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: 1900, 20. Jahrhundert, Adolf Hölzel, Amanda Amiet, Amanda Amiet-Engel, Amanda Engel, Amanda Tröndle, Angelo Jank, Arnold Amiet, Biografie, Dachau, Deutschland, Kunst, Künstler/in, Leben, Malerin, Max Feldbauer, Möhlin, Mooli, Muenchen, Oskar Tröndle, Paris, Roman, Romanbiografie, Rosenhag, Schweiz, Schweizer, Solothurn, Solothurner, Turnschänzli, Weltausstellung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 32 EUR und in Österreich 32.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!