fbpx
I hope you (die) love me von Mueller,  Daniel, Viseneber,  Karolin, Zappa,  Moon Unit

I hope you (die) love me

Erinnerungen an meinen Vater, meine Sippe und wie ich dem ganzen Scheiß entkommen konnte

»Ein Sprichwort besagt: ›Gott bürdet dir nur so viel auf, wie du verkraften kannst.‹ Wer das gesagt hat ist offensichtlich nicht in meinem atheistischen, okkulten, prominenten, übersexualisierten, abstinenten, drogenfreien, klösterlichen, von nicht diagnostizierten Geisteskrankheiten geplagten, unkommunikativen, beschämenden, arbeitssüchtigen, verwilderten Haus aufgewachsen. Diese verwirrende Atmosphäre habe ich versucht in Tagebüchern zu verarbeiten, in Geschichten, die ich erst nach vielen Jahren wieder aufschreiben konnte, obwohl sie mich immer heimgesucht haben.«Für Moon Unit Zappa war die Aufarbeitung eines so traumatisierenden Lebens, das von den Launen des kreativen Genies, dem Kult der Popkultur, dem Kalkül der Berühmtheit und von zerbrechender Liebe geprägt war, sehr oft aufreibend und verletzend, mitunter erhellend. Wenn Moon Unit Zappa vom über das Aufwachsen im überlebensgroßen Schatten von Frank Zappa erzählt, entführt sie die Leser*innen in eine mythische Zeit: in die sexuell freie, wilde Welt des Topanga Canyon, dem Hippie-Himmel Kaliforniens der 1970er Jahre. Doch sie erzählt auch von sich selbst als junger Frau, die es schafft aus dem Schatten und dieser Vergangenheit herauszutreten und davon zu zehren, statt davon verzehrt zu werden.Moon Unit findet für jeden Lebensabschnitt einen eigenen erzählerischen Stil, eine Musik, einen Ton – konstant bleibt eine junge verletzliche Frau, die versucht, mit den verwirrenden, sich ständig verändernden Ansprüchen von sich selbst und ihrer Familie zurechtzukommen. Moon ist es auch, die es schafft, all diese Widersprüche durch Anmut, Bescheidenheit und Akzeptanz ihrer Traumata aufzulösen. Es ist ihr tiefer Sinn für Humor und inneren Frieden, der sie ankert, mit dem sie immer wieder zu sich selbst zurückfinden kann, wenn sie verloren ist. »I hope you die love me« ist eine kreative, farbenfrohe und wunderbare Geschichte darüber, die Erwartungen an sich selbst abzustreifen und die eigene Vergangenheit anzunehmen.

> findR *

I hope you (die) love me online kaufen

Die Publikation I hope you (die) love me - Erinnerungen an meinen Vater, meine Sippe und wie ich dem ganzen Scheiß entkommen konnte von , , ist bei Dey Street Books, Heyne erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Abwesenheit des Vaters, aus dem schatten treten, Ausstieg Sekte, Beziehungstrauma, Biografie starke Frau, Bücher über starke Frauen, Eat, Pray, Love, emotionale Vernachlässigung, Erziehungstrauma, Familienhölle, Familientrauma, Im Schatten des Vaters, innerer Frieden, Laissez-faire Folgen, Laissez-faire Trauma, Mut machen, Posttraumatisch, Sektenaussteiger, Selbstbefreiung, Selbstermächtigung, Sexualisierte Gewalt, Sexuelle Gewalt, starke Frau, TRAUMABEWÄLTIGUNG, traumatisierte Kinder, Vater-Tochter-Beziehung, Vernachlässigung, Zwangsheirat. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 16.99 EUR und in Österreich 16.99 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!