fbpx
Hoffnung in Zeiten der Angst von Keller,  Timothy, Lux,  Friedemann

Hoffnung in Zeiten der Angst

Wie die Auferstehung die Welt verändert

„Angst“ ist das Lebensgefühl unserer Zeit, gerade auch der Jugend. Die Corona-Pandemie betrifft nicht nur unsere Gesundheit, sie bedroht viele Menschen in verschiedenen Lebensbereichen und macht uns Angst vor der Zukunft. Als Timothy Keller 2002 zu ersten Mal an Krebs erkrankte, half ihm das Buch „Die Auferstehung des Sohnes Gottes“ von N.T. Wright, mit seiner Angst umzugehen und gab ihm Mut. 2020 erkrankte er erneut an Krebs – und wie damals ist es die Auferstehung von Jesus, die ihm Hoffnung für die Zukunft gibt – wie immer sie aussehen wird.
Die Auferstehung ändert alles. Sie gibt uns Hoffnung für eigenes Leben, Hoffnung auf Gerechtigkeit, Hoffnung im Leid und angesichts des Todes. Die Hoffnung auf Auferstehung ist das Zentrum des christlichen Glaubens.
Voll unerschütterlichen Glaubens, mit intellektueller Klarheit, ehrlich und persönlich zeigt Timothy Keller, wie diese alte Geschichte der Auferstehung, die wir so gut zu kennen glauben, die ganze Welt verändert hat und auch heute die Kraft hat, uns unsere Angst vor dem, was kommt, zu nehmen.

> findR *
Produktinformationen