fbpx
Handeln vor der Katastrophe als politische Herausforderung von Prokopf,  Christine

Handeln vor der Katastrophe als politische Herausforderung

Mehr Vorsorge durch die Governance von Risiken

Wie gehen wir als Gesellschaft mit zukünftigen Gefahren um? Der Begriff des Risikos wird in der Politikformulierung zunehmend wichtig. Dahinter kann die Idee der Risikogovernance stehen: Sie beschreibt die Analyse und Bewertung sowie das Management von Risiken als einen kontinuierlichen, gesellschaftlichen Prozess. Eine solche Idee der Risikogovernance erlaubt es, politisches Handeln normativ auf Katastrophenvorsorge anstelle von Katastrophenbewältigung auszurichten. Die Arbeit untersucht anhand der Übersetzung dreier Policys von der internationalen auf die nationale Ebene – der EU-Hochwasserrisikomanagementrichtline, der Methode für die Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz und des Sendai Framework for Disaster Risk Reduction –, ob dieses Potential von Risikogovernance genutzt wird und inwieweit in diesem Prozess Verantwortung vom Staat an die Bürger übertragen wird. Sie arbeitet schließlich mehrere Faktoren heraus, die einem Normwandel hin zu mehr Katastrophenvorsorge entgegenstehen.

> findR *
Produktinformationen

Handeln vor der Katastrophe als politische Herausforderung online kaufen

Die Publikation Handeln vor der Katastrophe als politische Herausforderung - Mehr Vorsorge durch die Governance von Risiken von ist bei Nomos erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bevölkerungsschutz, Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser, environment, Europaeische Union, European Union, Gefahrenabwehr, Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie, Katastrophenbewältigung, Katastrophenvorsorge, LAWA, Normenwandel, Resilienz, Risikogovernance, Sendai-Framework for Disaster Risk Reduction, SO-Standards 31000, Umweltministerkonferenz. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 79 EUR und in Österreich 81.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!