fbpx
Gutachten zum internationalen und ausländischen Privatrecht (IPG) 2018-2020 von Lorenz,  Stephan, Mansel,  Heinz-Peter, Michaels,  Ralf

Gutachten zum internationalen und ausländischen Privatrecht (IPG) 2018-2020

Der Jahresband 2018-2020 versammelt eine repräsentative Auswahl von über 40 Gutachten spezialisierter Universitätsinstitute und des Max-Planck-Instituts Hamburg zu 27 Rechtsordnungen. Ein thematischer Schwerpunkt liegt auf dem besonders praxisrelevanten Verkehrsunfallrecht. Hierzu sind Gutachten zu einigen Nachbarrechtsordnungen Deutschlands sowie zu den Rechtsordnungen typischer Reise- und Urlaubsländer abgedruckt. Daneben bildet das Familien- und Erbrecht einen weiteren Schwerpunkt des Bandes. Darüber hinaus haben Gutachten zu Fragen u.a. des Vertragsrechts, des Sachenrechts, des Insolvenzrechts und des Verfahrensrechts Aufnahme gefunden. Aus dem Inhalt:

• Allgemeine Lehren des Zivilrechts: Vertretung, Vollmacht (Niederlande) – Verjährung (England)
• Schuldrecht: Kauf (Schweiz) – Darlehen (Italien, Schweiz) – Ungerechtfertigte Bereicherung (Polen) – Unerlaubte Handlung (Belgien, Italien, Luxemburg, Österreich, Rumänien, Schweiz, Spanien)
• Sachenrecht: Bewegliche Sachen (Brasilien, China, Italien) – Unbewegliche Sachen (Dominikanische Republik)
• Familienrecht: Heirat (Angola, Gambia) – Ehegattenunterhalt (Griechenland) – Ehegüterrecht (Argentinien, Frankreich) – Elterliche Sorge (Guinea) – Adoption (Indien, Italien, Österreich, USA [Tennessee]) – Betreuung (Spanien)
• Erbrecht: Gesetzliches Erbrecht (Tunesien) – Testament (Griechenland, Österreich, USA [Michigan], Vereinigte Arabische Emirate) – Pflichtteil (Italien) – Nachlassverfahren (Schweden) – Erbausschlagung (Guernsey)
• Gesellschaftsrecht: GmbH-Recht (Portugal)
• Insolvenzrecht (Niederlande)
• Verfahrensrecht: Deutsches internationales Verfahrensrecht (Frankreich) – Internationale Zuständigkeit (Niederlande)
• Arbeitsrecht (Indien)
Ein systematisches Gesamtregister der Jahrgänge 1985–2020 schließt den Band ab.

> findR *