fbpx
Göttlicher Humor und menschliche Religion von Biewald,  Roland

Göttlicher Humor und menschliche Religion

Interreligöses Lernen mit Witz(en)

Interkulturelles und interreligiöses Lernen sind heute ein unverzichtbarer Baustein für das Zusammenleben von Menschen in multikulturellen Kontexten. Insbesondere in den Fächern Ethik und Religion wird interkulturelles Lernen geübt und didaktisch-methodisch reflektiert.
Dieses Buch liefert dazu einen spezifischen Beitrag, indem es sich auf eine kleine philosophische, theologische und religionskundliche Spurensuche begibt und nach den Wesensmerkmalen und der Funktion von Witz, Komik und Humor fragt sowie didaktische Überlegungen und Beispiele für das interreligiöse Lernen mit Witz(en) liefert.
Ein nach Religionen und Themen geordneter Anhang mit Witzen sowie umfangreiches Onlinematerial sollen Lehrer*innen die Arbeit mit thematisch geeigneten Witzen erleichtern.

Aus dem Inhalt
› Spaß muss sein! … oder vom Ernst des Witzes. Ein wenig Theorie
› Das ist nicht witzig! … Der religiöse Witz zwischen befreiendem Lachen und Blasphemie
› Humor und Witzkultur in verschiedenen Religionen
› Interreligiöses Lernen mit Witz – Didaktische Überlegungen

> findR *
Produktinformationen

Göttlicher Humor und menschliche Religion online kaufen

Die Publikation Göttlicher Humor und menschliche Religion - Interreligöses Lernen mit Witz(en) von ist bei Militzke Verlag GmbH erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Ethik und Religion, Humor, Komik, Lehre Ethik, Oberstufe, Philosophie und Religion, Religiöse Unterschiede, Schule Ethik, Sekundarstufe I&II, Themenheft Ethik, Unterrichtsmaterialien, Witz, Zusatzmaterial. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24.8 EUR und in Österreich 25.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!