fbpx
Gigantische Visionen II von Arming,  Michael, Wiesberg,  Michael

Gigantische Visionen II

Die vergebliche Hoffnung auf die „Wunderwaffen“

In die Zeit des Nationalsozialismus fallen hochtechnologische Innovationen, die bis heute als zukunftsweisend gelten, etwa bahnbrechende Waffensysteme, aber auch Verschlüsselungs- und Ortungssysteme. Tatsache bleibt aber, dass Deutschland auf entscheidenden Gebieten von den Alliierten überholt wurde, ebenso wie eine verfehlte Entwicklungs- und Industrieführungspolitik.
Das Buch stellt die „gigantischen Visionen“ und Strukturen vor, die oft eine nüchterne Lageanalyse des eigenen Potenzials überlagerten: das Vorhaben der Entwicklung einer deutschen Atombombe, den geplanten Masseneinsatz neu entwickelter Fernseher als Propagandawaffe, die „intelligenten Bomben“ Hs 293 und Fritz X, die Erforschung und Produktion von Ersatzstoffen („Buna“, PVC, Kunstfasern, Kohlebenzin) zur Überwindung der Ressourcenknappheit, verschiedene deutsche Anlagen zur „Funkmessortung“ (Radar), die legendäre Schlüsselmaschine „Enigma“ samt ihren geplanten Weiterentwicklungen, den weltweit ersten Computer des Entwicklers Konrad Zuse sowie die weit überschätzten Strahlflugzeuge.

> findR *
Produktinformationen

Gigantische Visionen II online kaufen

Die Publikation Gigantische Visionen II - Die vergebliche Hoffnung auf die „Wunderwaffen“ von , ist bei ARES Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Atombombe, Bombe, Bomben, Drittes Reich, ENIGMA, Hs 293, Krieg, Nationalsozialismus, Ortungssysteme, radar, Strahlflugzeuge, Waffensysteme, Waffentechnologie, Weltkrieg, Zweiter Weltkrieg. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24.9 EUR und in Österreich 24.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!