fbpx
Generäle vor Gericht von Knorr,  Lorenz

Generäle vor Gericht

Oder: Darf man Nazi-Militärs als Massenmörder bezeichnen?

Mitte der 1960er Jahre fand auf Anzeige von Franz Josef Strauß ein Beleidigungsprozess statt: Lorenz Knorr, einer der Direktoren der Deutschen Friedensunion, hatte Hitler-Generäle an der Spitze der Bundeswehr als Kriegsverbrecher und Massenmörder bezeichnet. Obwohl er seine Beschuldigungen beweisen konnte, wurde er zweimal verurteilt. Erst eine Revisionsinstanz hob die Urteile wegen Rechtsfehlern auf, doch blieb Knorr auf seinen hohen Kosten sitzen. Dieser ‚Generals-Prozess‘ war Teil einer Strategie, die wenige Jahre zuvor gegen massiven Widerstand in der Bevölkerung gebildete Bundeswehr gegen Kritik abzuschirmen, die pazifistische und antimilitaristische Opposition zu diskriminieren und die obrigkeitsstaatlichen Verhältnisse der Ära Adenauer zu stabilisieren.

> findR *
Produktinformationen

Generäle vor Gericht online kaufen

Die Publikation Generäle vor Gericht - Oder: Darf man Nazi-Militärs als Massenmörder bezeichnen? von ist bei PapyRossa Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Adenauer-Aera, Bundesrepublik Deutschland, Bundeswehr, Deutsche Friedensunion (DFU), Generals-Prozess, Restauration, Strauß, Franz-Josef, Wehrmacht, Wiederbewaffnung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 16 EUR und in Österreich 16.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!