fbpx
Galaktisch gesehen Schnuppe von Os,  Carl

Galaktisch gesehen Schnuppe

Roman-tische Dystopie

Was würde geschehen, wenn das Netz sich seiner selbst bewusst wird? Könnte es sein, dass es das lieber für sich behält? Aber wie reagiert es dann auf einen lästigen Menschen, der ihm dabei auf die Schliche kommt? Und wie dieser Mensch, wenn er davon ahnt?
Mit diesen Fragen lädt uns der Autor zu einer Reise in eine absehbare Zukunft ein: Die Menschheit zerfällt in zwei Klassen, unten nagt das Meer an den großen Metropolen und wer immer es sich leisten kann, versucht ›Oberhalb‹ Fuß zu fassen. Dort, in den gemäßigten und zugleich unmäßigen Zonen, bilden sich opulente Kokons: Nur wer sich gründlich absondert, überlebt.
Eine romantische Dystopie aus elf verschiedenen Perspektiven. Eine Familiengeschichte. Und eine (nicht ganz) unbekümmerte Erinnerung an die Zukunft.

> findR *
Produktinformationen