fbpx
Ever say Ever von Drake,  Yuna

Ever say Ever

Einen Augenaufschlag später

Magnus macht keine Scherze und belügt Moira nicht. Das tat er nie.
Als Moira begreift, dass Magnus Natalie und Arūnas als Druckmittel gefangen hält,
entscheidet sie sich mit schlechtem Gewissen dafür, Vilnius zu verlassen.
Sie reist einen Tag später nach Riga und glaubt auf diesem Weg Magnus’ Machtzentrum zu entkommen.

Nach einigen Tagen trifft sie auf einen Mann namens Kęstas, der sie zu sich und seiner Nichte nach Hause einlädt.
Zuerst glaubt sie, dass sie in Riga zur Ruhe kommt.
Doch recht schnell wird ihr erneut der Boden unter den Füßen weggezogen.
Wird sich Arūnas befreien können, um ihr zu helfen?

> findR *
Produktinformationen