fbpx
Erzähltes Minderwertigkeitsgefühl von Arbesser-Krasser,  Nina, Gangelberger,  Denise, Haunschmied-Donhauser,  Helga, Heichinger,  Martina, Hofeneder,  Veronika, Jank-Humann,  Anna, Koppensteiner,  Lisa, Rabenstein,  Susanne, Raile,  Paolo, Rieken,  Bernd, Sindelar,  Brigitte

Erzähltes Minderwertigkeitsgefühl

Individualpsychologie in volkskundlicher Erzählforschung und Literaturwissenschaft

Die Individualpsychologie Alfred Adlers ist eine der drei klassischen tiefenpsychologischen Schulen. Im Zentrum ihrer Theorie stehen Fragen des Selbstwertes, indem die Aufmerksamkeit auf das Minderwertigkeitsgefühl als Grundbefindlichkeit der kindlichen Seele gelenkt wird, das durch das Streben nach sozialer Gleichwertigkeit, nach Geltung und Macht kompensiert wird. Dabei stellt Adlers Theorie eine bemerkenswerte Mischung aus egalitär-aufklärerischem und psychoanalytischem Denken dar und ist im Gegensatz zu den Lehren Sigmund Freuds und Carl Gustav Jungs eher konstruktivistisch orientiert.

Dennoch wurde der Individualpsychologie bisher vonseiten der Geistes- und Kulturwissenschaften nur wenig Aufmerksamkeit zuteil. Der vorliegende Sammelband möchte daher den potentiellen Ertrag der Adler’schen Lehre sowohl für die Erzählforschung als auch für die Literaturwissenschaft deutlich machen und darlegen, dass sie durch das Einbringen einer zusätzlichen Perspektive eine Bereicherung für die Textinterpretation darstellt, der bisher zu wenig Beachtung zuteilwurde.

> findR *
Produktinformationen

Erzähltes Minderwertigkeitsgefühl online kaufen

Die Publikation Erzähltes Minderwertigkeitsgefühl - Individualpsychologie in volkskundlicher Erzählforschung und Literaturwissenschaft von , , , , , , , , , , ist bei Waxmann erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Erzählforschung, Interpretation, Klinische Psychologie und Psychotherapie, Literaturpsychologie, Maerchen, Neuere deutsche Literatur, Sage, Schwank, Spielfilm, Tiefenpsychologie, Volksprosa, Witz. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.9 EUR und in Österreich 30.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!