fbpx
Erwin Hartsch (1890–1948) von Schmeitzner,  Mike

Erwin Hartsch (1890–1948)

Lehrer – Abgeordneter – Minister. Eine sächische Karriere

Erwin Hartsch war Lehrer aus Berufung – engagiert und reformorientiert. Nach dem Ersten Weltkrieg betätigte er sich auch für
die SPD: Als Kommunalpolitiker im vogtländischen Mylau, im Sächsischen Landtag und zuletzt im Deutschen Reichstag. Der Schulpolitiker warnte früh vor dem Nationalsozialismus und bezahlte dafür einen hohen Preis – mit KZ-Haft und einer zerstörten Gesundheit. Das hielt ihn aber nicht davon ab, sich nach 1945 als Schulrat und sächsischer Volksbildungsminister erneut zu engagieren. Doch von welchen politischen und pädagogischen Prämissen ließ er sich leiten? Und wie sah die Bilanz seiner Amtszeit aus? Der im Hannah-Arendt-Institut arbeitende Historiker und Autor versucht darauf Antwort zu geben. Schon im Verlag erschienen sind von ihm »Der Fall Mutschmann« und »Von Macht und Ohnmacht« sächsischer Ministerpräsidenten.

> findR *
Produktinformationen

Erwin Hartsch (1890–1948) online kaufen

Die Publikation Erwin Hartsch (1890–1948) - Lehrer – Abgeordneter – Minister. Eine sächische Karriere von ist bei Sax-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Adorf, Hermann Strobel, Jugelsburg, KZ Osterstein, Landtagsabgeordneter, Mylau, Rudolf Friedrichs, Schneeberg, SPD, Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Vogtland, Volksbildungsminister. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.8 EUR und in Österreich 15.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!