fbpx
Enthaftung durch Zustimmung von Müßig,  Liska

Enthaftung durch Zustimmung

Voraussetzungen und Grenzen eines Enthaftungsbeschlusses im Aktien- und GmbH-Recht

Können sich Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer effektiv von der Haftung befreien, indem die Gesellschafter der Handlung vorab zustimmen? Das Werk soll zu einem rechtssicheren Umgang mit der Frage der „Enthaftung“ beitragen. Während die enthaftende Wirkung einer Zustimmung im Grundsatz anerkannt ist, sind Voraussetzungen und Grenzen im Detail umstritten. Hier setzt die Autorin an und beleuchtet zunächst wichtige Themenkomplexe im Zusammenhang mit der aktienrechtlichen Enthaftungsregelung des § 93 Abs. 4 Satz 1 AktG. Im Anschluss wird – mangels entsprechender Vorschrift im GmbH-Recht – untersucht, inwieweit sich die herausgearbeiteten Ergebnisse auf die GmbH übertragen lassen.

> findR *
Produktinformationen