fbpx
Emotionale Führung von Moll,  Maria

Emotionale Führung

Die Auswirkungen auf resilientes Verhalten. Erkenntnisse aus der neurowissenchaftlichen Forschung für die Praxis.

Was bedeutet Emotionale Führung aus neurobiologischer Sicht?
Welche Fähigkeiten und Kompetenzen benötigt eine Führungskraft, um emotional führen zu können?
Welche Auswirkungen haben Emotionen und Gefühle auf das Belohnungssystem, die Emotions- und Selbstregulation oder auf unser Gedächtnis, unsere Entscheidungen und somit auf die Leistung der Mitarbeiter?
Wie kann Resilienz über die Führungsebene gefördert, gekräftigt werden und langfristig erhalten bleiben?
Die heutige Arbeitswelt weist eine besondere Dynamik und Beschleunigung auf. Mitarbeiter und Führungskräfte finden sich einer Reihe von Einflüssen ausgesetzt, welche bisherige Sicherheiten und Routinen auf die Probe stellen.

Maria Moll, Diplom Sozialpädagogin (FH), Coach, Business Trainerin und Master of cognitive Neuroscience (AON) gibt einen Einblick in die Welt der emotionalen Führung aus neurobiologischer Sicht. Sie zeigt auf, wie komplex die Herausforderungen dabei sind und welche Auswirkungen emotionale Führung auf Resilienz haben kann. Emotionale Führung und Resilienz werden in den Kontext von Führungsverantwortung gesetzt.

> findR *
Produktinformationen